Kirchturm_von_Altgraun_im_Reschensee_Suedtirol

Trendsportler aufgepasst: Während des Urlaubs im Hotel Post zahlt sich ein Ausflug auf die italienische Seite des Reschenpasses aus. Nur wenige Fahrminuten von unserem Haus entfernt, befindet sich nämlich auf italienischem Staatsgebiet der Reschensee. Aufgrund seiner Höhenlage entwickelte sich der Stausee in den vergangenen Jahren zu einem beliebten Treff der internationalen Kitesurfer-Szene.

Für Anfänger und Fortgeschrittene sind die Bedingungen optimal

Kitesurfen ist ein Trendsport, der immer mehr Fans findet. Der Sportler steht auf einem kleinen Surfbrett und hält den sogenannten Kite in der Hand, ein Segel, das optisch an einen Paragleitschirm erinnert. Die Windkraft zieht den Kitesurfer über die Wasseroberfläche. Je stärker der Wind bläst, desto lustiger ist Kitesurfen am Reschenseedas Kitesurfen. Daher sind die Bedingungen am Reschensee optimal. Der See liegt nämlich in einer Lücke des Alpenhauptkamms, die wie eine Düse wirkt.

Bis man ein richtig guter Kitesurfer ist, dauert es freilich eine Weile. Für Anfänger gibt es am nahen Reschensee die Möglichkeit, die ersten Schritte in dieser Sportart zu machen. Im Seeort Graun haben mehrere Kiteschulen ihre Zelte aufgeschlagen. Auch Schnupperkurse werden angeboten. Für alle, die diesen Sport betreiben, gibt es am Reschensee auch eine perfekte Infrastruktur. Ein Sportklub mietete mehrere Wiesen am Seeufer an, die von allen Kitesurfern zum Aufbau, Starten und Landen genutzt werden dürfen.Kitesurfen_Reschensee

Wer den Spaß des Kitesurfens in unserer Ferienregion einmal erlebt hat, der wird im Winter auch an den Reschenpass kommen und zwar nicht nur wegen dem bekannten und beliebten Skigebiet Bergkastel sondern auch weil die Eisdecke am See neue Möglichkeiten eröffnet. Die Kitesurfer wechseln dann ihr Gerät und betreiben in der kalten Jahreszeit Eissurfen, Snowkiting und Eissegeln, denn coole Sportarten haben am Reschensee immer Saison.

Obwohl der Reschensee und das Hotel Post auf unterschiedlichen Seiten der österreichisch-italienischen Staatsgrenze liegen, ist es überhaupt kein Problem, den See mit öffentlichen Verkehrsmitteln zu erreichen. Die Buslinie 273 verbindet Nauders mit den Seeorten Reschen und Graun im Stundentakt. Die Fahrt zum Reschensee dauert nur 15 Minuten.

Bildquelle: Optimaclicks Ltd.