Rodeln hat in den letzten Jahren immer mehr an Beliebtheit gewonnen. Nicht nur bei Tag wird gern die Rodelbahn hinabgesaust, sondern zunehmend auch bei Nacht. In einigen Wintersport- und wandergebieten wird das sogenannte Mondscheinrodeln vermehrt angeboten. Wenn der Mond in seiner vollen Pracht herabscheint, werden die Lifte und Hütten extra geöffnet und der Spaß kann beginnen.  

Was benötigt man um das Mondscheinrodeln perfekt zu machen?

  In erster Linie braucht es den Mond und dieser sollte am Besten ganz “voll” sein. Auch die Tage vor oder nach dem Vollmond eignen sich für eine nächtliche Rodelpartie. Des Weiteren benötigt man eine Rodel. Diese kann man oft auch vor Ort ausleihen - entweder beim Skiverleih oder bei den Hütten direkt. Echte Rodelfanatiker ziehen die Rodel selbst zum Gipfel oder zur Hütte. Wem dies zu anstrengend ist, der kann die Abendöffnungszeiten der Lifte in Anspruch nehmen. Am besten man informiert sich zuvor, welche Skigebiete bei Vollmond die Lifte in Betrieb nehmen. An den Vollmondabenden öffnen auch die Hütten ihre Türen. Erst so wird das Mondscheinrodeln zu einem richtigen Erlebnis mit kulinarischen und oft auch musikalischen Hochgenuss. Auch wenn die Stimmung auf den Hütten oft ausgelassen ist und man gern einen warmen Punch oder Jagertee trinkt, sollte man trotzdem bedenken dass man danach noch mit der Rodel ins Tal muss. Die Abfahrt mit der Rodel sollte Spaß machen und nicht zum Risiko werden. Zudem sollte man beachten, dass der Alkohol vor allem erst dann in den Kopf steigt, wenn man von den aufgeheizten Hütten ins Freie kommt -  daher lieber auch mal zum Wasserglas greifen. Bei der Abfahrt muss man klar bei Sinnen sein und sich auch die Fahrbahn konzentrieren. Löcher in der Piste, vereiste Stellen, Nebel und ungesicherte Stellen können schnell zum Verhängnis werden. Auch eine Stirnlampe sollte man bei der nächtlichen Rodelabfahrt mit dabei haben. Zwar wird die Rodelbahn beleuchtet, aber mit der Stirnlampe wird man von anderen Rodlern, welche vielleicht aufwärts gehen, schneller gesehen.  

Vollmond-Kalender 2015/16:

  • Freitag, 25. Dezember 2015
  • Sonntag, 24. Januar 2016
  • Montag, 22. Februar 2016
  • Mittwoch, 23. März 2016
  • Freitag, 22. April 2016
Trifft einer dieser Tage auch auf Ihren Winterurlaub bei uns in Nauders? Wenn ja, dann nutzten Sie das Angebot der Winterskigebiete und rodeln auch Sie bei Vollmond mit der Rodel talabwärts.