Neue Kraft tanken für den Alltag, entspannen und an nichts denken müssen. Einfach mal die Beine hochlegen, alles tun können und nichts tun müssen. Es ist Zeit für einen Wellnessurlaub oder wenigstens ein Wellnesswochenende! Aber da sind ja noch die Kinder, die in die Schule müssen, der Mann, der nicht weg kann, da er mit seinen Freunden zum Angeln verabredet ist und Sie selbst, die wahrscheinlich so kurzfristig keinen Urlaub mehr nehmen kann. Blöd, wenn das eigene Leben einem einen Strich durch die Rechnung macht. Dann muss die wohlverdiente Auszeit halt noch ein paar Tage, Wochen oder gar Monate warten. Nein, muss Sie nicht! Wir vom Hotel Post in Nauders haben für Sie ein paar coole Tipps und Tricks gefunden, mit denen Sie Ihr Zuhause im Nu in eine kleine Wellnessoase verwandeln können.

Der von Ihnen gewünschte Teilnehmer ist zur Zeit nicht erreichbar!
Seien Sie für nichts und niemanden erreichbar! Klingt blöd, ist aber so. Schalten Sie Ihr Handy aus, wenigstens für ein paar Stunden und Sie werden merken, dass die innere Unruhe besser wird. 

Seit wir mit Handys nicht mehr nur telefonieren, sondern auch noch surfen, E-Mails schreiben und Videokonferenzen abhalten, haben wir es uns zur Gewohnheit gemacht, stets auf unser Handy zu gucken, die Mails im Minutentakt zu aktualisieren und immer und überall erreichbar zu sein. Doch diese ständige Erreichbarkeit birgt eine erhebliche Gefahr für unsere Gesundheit. Es baut sich ein erheblicher Stress auf, der auf Dauer nicht mehr richtig abgebaut werden kann. Deshalb sollten Sie sich selbst Fragen, was Sie brauchen, um sich eine kurze Auszeit vom Alltag zu nehmen. 

Auszeit für Körper, Gesicht und Haare
Klar ist so ein Wellnesstag zu Hause etwas anderes als im Hotel, jedoch hat es auch seine Vorteile. Sie können sich zu Hause gemütlich eine pflegende Gesichtsmaske mixen, eine pflegende Kur für Ihre Haare vorbereiten und sich diese ohne Bedenken ins Gesicht klatschen bzw. damit die Haare einreiben und dann in der Wanne entspannen. Im Hotel würden Sie wohl kaum mit einer Gesichtsmaske und mit Öl im Haar durch die Flure wandern, oder? Als krönenden Abschluss können Sie sich natürlich auch noch zwei Gurkenscheiben auf die Augen legen. 

Do-it-yourself-Gesichtsmaske
Für trockene Haut eignet sich beispielsweise eine Honig-Quark-Maske sehr gut, die Sie zu Hause ganz einfach und ohne viele Zutaten selbst herstellen können:

Dafür brauchen Sie:

  • 1 Esslöffel Magerquark
  • 1 Teelöffel Honig
  • 1 Teelöffel Zitronensaft
  • 2 Teelöffel frische Milch

Zubereitung und Anwendung:

  • Geben Sie alle Zutaten in eine kleine Schale und vermischen Sie alles gut miteinander. 
  • Nun tragen Sie die Maske mit einem Pinsel auf die gereinigte Haut des Gesichts und des Halses auf.
  • Die Maske einfach je nach Bedarf einwirken lassen und mit klarem Wasser abspülen.
  • Die Maske macht die Haut schön geschmeidig und ist sogar essbar, falls Sie mal naschen möchten.

Schaumige Auszeit in der Wanne
Was braucht der Körper noch, um einmal richtig entspannen zu können? Richtig, wohlige Wärme. Auch wenn die Temperaturen draußen noch sehr angenehm sind, heizen Sie Ihr Badezimmer auf kuschelige 25 Grad auf. Dekorieren Sie ihr Badezimmer mit Duftkerzen, Teelichtern und wenn sie wollen auch mit Rosenblätter. Hauptsache Sie fühlen sich wohl. 
Schalten Sie Ihre Lieblingsmusik ein und lassen Sie sich ein wohltuendes Bad ein. 
Wenn Sie Ihrer Haut etwas Gutes tun wollen, dann können Sie sich in handumdrehen ein eigenes Milchbad mit Honig zaubern, oder Sie geben einfach ein paar Tropen Badeöl oder Badeschaum in das heiße Wasser. Und nun rein in die Wanne, Augen schließen und tief durchatmen!

Wellness für die Dusche
Schon klar, Badewannen sind out. Falls Sie also keine Wanne mehr besitzen, heißt das nicht, dass Sie auf Ihre Wellnessauszeit in den eigenen vier Wänden verzichten müssen. 

Entspannen Sie doch einfach bei einer duftenden Aromadusche. Neben dem herrlichen Duft, bewirken solche Aromaduschen nämlich auch, dass die Stimmung steigt. Düfte regen unser Nervensystem an und beeinflussen so unser Unterbewusstsein. Schlechte Gerüche können somit zu schlechter Stimmung führen und gute Düfte können uns wieder ein Lächeln ins Gesicht zaubern. Aber aufgepasst: Die Aromadusche sollte höchstens 20 Minuten dauern und das Wasser sollte nicht heißer als 40 Grad sein, ansonsten könnte Ihr Kreislauf. schlapp machen. Für eine echtes Wellnessgefühl empfehlen wir Ihnen, einen kuscheligen Bademantel und Pantoffeln bereit zu legen. Raus aus der Dusche und rein in den Kuschelmantel. Pure Wohlfühlatmosphäre!

Nach dem Verwöhnprogramm können Sie das machen, wofür Sie normalerweise keine Zeit finden. Egal ob Pilates, ein gutes Buch lesen oder einfach auf der Couch gammeln. Tun Sie das, worauf Sie Lust haben!

Hotel Post in Nauders –  Ihre 4 Sterne Wellnessoase
Falls Sie und Ihre Familie es aber doch noch mal gemeinsam in den Urlaub schaffen, dann ist bei uns der richtige Ort dafür. 

Damit Sie in Ihrem wohlverdienten Wellnessurlaub voll und ganz auf Ihre Kosten kommen, wartet im Hotel Post in Nauders ein großes Hallenbad, eine finnische Sauna, eine Biosauna, ein Kneippbecken und eine Infrarotkabine auf Sie. Im hauseigenen Ruheraum oder auf der großen Liegewiese im Freien können Sie den Tag gemütlich ausklingen lassen und den Alltagsstress weit hinter sich zurück lassen. 

Aber auch die Kleinen fühlen sich im Hotel Post in Nauders bestens aufgehoben. Vom Hochstuhl über Malsachen, Kinderspielen, einem hoteleigenen Spielplatz und einem echt coolen Kinderspielzimmer finden Sie hier alles, was das Herz der Kids begehrt.

Bildquelle: AdobeStock © Grecaud Paul