Winterurlaub mit reichlich Schnee und viel Sonnenschein

Der Winter ist nun zumindest saisonsmäßig vorüber. Wenn auch die Berge noch reichlich mit Schnee bedeckt sind, der Skibetrieb ist nun eingestellt. Die letzten Wochen besuchten noch zahlreiche Gäste das Hotel Post in Nauders. Skifahren stand bei unseren Urlaubern noch an erster Stelle. Dass die Märzsonne ja bekanntlich auch noch eine schöne Farbe aufs Gesicht zaubert, ist unter den Frühjahrsskifahrern ja bestens bekannt. Am Morgen um 08.30 Uhr auf die Piste und die erstklassig präparierten Pisten auskosten – nachmittags auf einer bewirtschafteten Terrasse im Skigebiet von Bergkastel die Sonne genießen – am späteren Nachmittag noch ein paar Runden im Hallenbad des Hotel Post ziehen und eventuell ein paar Saunagänge durchlaufen – und abends das kulinarische Abendessen im Hotel Post genießen. Der April allerdings war bzw. ist etwas wechselhaft – mal Sonnenschein, dann ein bisschen Neuschnee und auch wieder tiefhängende Wolken …

Wie man diesen Winter aus den Medien immer wieder erfahren hat, wurden wir diese Saison mit massenhaft Schnee beschenkt.  Der viel zu trockene und milde Herbst bereitete  den Gastronomen in vielen Skigebieten zunächst Kopfschmerzen. Auch in Nauders fiel der Herbst viel zu mild und niederschlagsarm aus. Aufgrund der Höhe des Skigebietes und dank der 100 %igen Beischneiungsmöglichkeit waren die Sorgen in Nauders aber nicht allzu groß. Geschneit hat’s jedes Jahr noch und der Winterbetrieb startet in Nauders immer um den 10. Dezember. Somit konnte man in Nauders beruhigt sein und den Herbst noch perfekt für Wanderungen genießen.

Als dann im Dezember endlich der Schnee fiel, atmeten dann aber doch alle zufrieden auf. Der Kunstschnee, welcher im November reichlich produziert wurde,  war eine perfekte Unterlage für den vielen Neuschnee.  Im Laufe des Winters gab’s dann immer wieder reichlich Neuschnee. Sogar auf Rekordneuschneemengen haben wir es im Januar geschafft.  Der März  war dann ein traumhaft sonniger Monat mit milden, ja manchmal fast zu milden Temperaturen. Im Dorf wurde der viele Sonnenschein dann dem Schnee zum Verhängnis. Trotz der vielen Schneemengen, bildete sich dieser im Dorf Nauders dann schnell zurück. Im Skigebiet Bergkastel blieb der Schnee dank der kalten Nächte (auf 2.800 m waren immerhin in der Nacht immer Minusgrade) gut erhalten. „Der April machte dann ein bisschen was er will bzw. wollte“ –  durchwachsenes Wetter mit ein bisschen Neuschnee für das Skigebiet Bergkastel, tiefhängende Wolken, teilweise Sonnenschein und winterliche Temperaturen – aber perfekter Schnee zum Skifahren!

Erwähnenswert ist auch der unermündliche Einsatz der fleißigen Pistenfahrer, die jede Nacht aufs Neue die Pisten perfekt präparierten.  Die „nächtlichen Mitarbeiter“ trugen viel dazu bei, dass ein Skifahren bis ins Tal bis zum Ende der Saison garantiert war.