Bikepark ist nicht überall – besuche Nauders

Du magst es rasant? Und jagst dein Bike lieber über Stock und Stein, als über glatten Asphalt? Du liebst es, dich auf dem Sattel in steile Hänge zu schmeißen und auf Querfahrten durch den Wald dein fahrtechnisches Können unter Beweis zu stellen? Das kannst du haben – und grandiose Ausblicke auf geschichtsträchtigen Pfaden noch dazu. Ein Bikeurlaub im Dreiländereck lässt keine Wünsche offen.

Auf den Sattel, fertig, los!

Die Bergkastelbahn bringt dich und dein Bike auf 2.272 Meter Höhe an den Start deiner Abfahrtsgaudi. Die Abfahrtsstrecke von der Bergstation bis nach Reschen, unter Bikern gängig als Plamort Trail bezeichnet, gliedert sich in 4 charakteristisch sehr unterschiedliche Streckenabschnitte: Almtrail, Plamort Trail, Bunker Trail und Etsch Trail. Sie bieten waghalsigen Bikern von Juni bis September 5,5 km Abfahrtsvergnügen und 36 spektakuläre Abfahrtsminuten.

Der Bunker Trail ist Teil der 3-Länder Enduro Trails. Die Rede ist von einem grenzüberschreitenden Trailnetzwerk am Reschenpass, bestehend aus 4 Bergbahnen und 21 Trails. Der Bunkertrail ist ein echter Klassiker. Über das Hochmoor Plamort, das als erlebenswertes Naturdenkmal ausgewiesen ist, führt er durch die markante Panzersperre und weiter zu den historischen Bunkeranlagen an der österreichisch italienischen Grenze hoch über dem Reschensee. Auf jeden Fall solltest du die herrliche Aussicht auf die Sesvennagruppe und auf die stahlblau schimmernde Seeperle im Tal genießen, bevor du die ruppig steile Abfahrt des Bunkertrials antrittst. Ein Foto mit dem Reschensee im Hintergrund sollte sich ebenso unbedingt ausgehen. Und ein Blick auf die mächtige Bunkeranlage, die auch den schnellsten Biker für einen kurzen Zwischenstopp gewinnen kann.

Geschichte im Dreiländereck erFAHREN

Unweigerlich machen die monumentalen Abwehranlagen und architektonischen Relikte aus der Zwischenkriegszeit neugierig. Und wecken vielleicht bei manchem Biker das Interesse für Geschichte, Kunst und Kultur… Ende der 1930er Jahre ließ der Duce zum Schutz vor Hitlers Invasion eine Verteidigungslinie aus Bunkeranlagen errichten. Die gigantischen unterirdischen Abwehrsysteme und Zufluchtsorte aus der Zeit des Faschismus sind Teil des sogenannten Alpwalls, der historischen Grenzbefestigung am Reschenpass. Nach kurzem Abtauchen in eine geschichtsträchtige Pause nimmt dein Bike-Vergnügen wieder Fahrt auf.

Der Bunker Trail – fun pur

Der eher flache Almwiesen-Wegverlauf des Plamort-Trails mündet nun in das steiler werdende Gelände des Bunker-Trails. Abwechslungsreich gestaltet sich die Abfahrt auf naturbelassenem Waldboden mit spektakulären Windungen durch würzig duftenden Nadelbaumwald . Auch nach dem Einstieg in den Etsch-Trail, den letzten Teil des Bike-Vergnügens bleibt die Fahrt bis ans Ziel am Reschen grenzenloses offroad-fun! 

Wähle aus mehreren Möglichkeiten den passenden Rückweg für dich aus. Der Fahrradweg entlang des Reschensees bringt dich in wenigen Minuten zur Schönebenbahn, von dessen Bergstation aus du über den Oberen Schöneben Trail, und den einzigartigen 3-Länder Enduro Trail zurück nach Nauders gelangst. Keine Kraft für Höhenmeter mehr? Der schön angelegte Radweg im Tal führt dich ebenso zurück nach Nauders.

Lust auf mehr Bikeurlaub im Dreiländereck?

Du bist interessiert an geführten Bike-Touren, Technik-Trainings und Tipps zu weiteren schönen Aussichtsplätzen? Dein Hotel Post in Nauders gibt gerne Auskunft über Bikeguides rund um die 3-Länder Enduro Trails. Damit in deinem Urlaub im Dreiländereck keine Ecke unerfahren bleibt.

©Bildrechte: Anton Brey | Clemens Bartl | TVB Tiroler Oberland Nauders